Deutsch
English
Русский

Patienteninformationen

Die Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie ist zuständig für die Behandlung von Verletzungen und für die Funktionsverbesserung bei behindernden Verletzungsfolgezuständen. In einem Krankenhaus der Maximalversorgung ist dabei eine Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen gegeben.

Schwerpunkte:

Wenn bei Ihnen ein planbarer unfallchirurgischer Eingriff durchgeführt werden muß und Sie sich von uns beraten lassen möchten, dann suchen Sie bitte unsere Sprechstunde auf. Hier können Sie Ihr Problem mit kompetenten Ärzten besprechen und sich ausführlich beraten lassen. Ein Operationstermin kann dann, wenn gewünscht, sofort festgelegt werden (in der Regel können wir einen Termin innerhalb der nächsten 2 Wochen anbieten). Falls bereits Untersuchungen durchgeführt worden sind (Röntgen, CT, Kernspin, Szintigraphie), bringen Sie bitte vorhandene Aufnahmen mit. Das spart unnötige zusätzliche Untersuchungen und somit Zeit und Geld, und wir können uns dann gemeinsam mit Ihnen ein Bild von Ihrem Problem machen und Lösungsmöglichkeiten besprechen.

Falls Sie einen vereinbarten Operationstermin absagen oder verlegen möchten, rufen Sie bitte 0931/201-37001  (Sekretariat) an.

Eigenblutspende

Bei planbaren Eingriffen, die erfahrungsgemäß mit einem größerern Blutverlust einhergehen können (z. B. Wechsel einer Hüftprothese) bieten wir zur Vermeidung einer Fremdblutübertragung in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Transfusionsmedizin die Möglichkeit der Eigenblutspende an.